Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 21. Oktober 2017 

Ätzung


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Beim Ätzen handelt es sich um einen Vorgang dem Oberflächen von Stoffen mittels agressiver Flüssigkeiten Gase angegriffen und teilweise abgetragen werden können. können auch durch elektrochemische Verfahren geätzt werden. welche nicht vom Ätzvorgang betroffen sein sollen zum Beispiel durch Wachs- oder Kunststoffbeschichtungen geschützt.

Ätztechniken kommen unter anderem bei der verschiedenen Reproduktionstechniken (Druckplatten Radierung ) der Metallographie in der Medizin (Behandlung Warzen) und heute vor allem bei der von Halbleitern und Wafern zum Einsatz.

Siehe auch: Verätzung



Bücher zum Thema Ätzung

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/%C4tzung.html">Ätzung </a>