Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 21. August 2019 

927


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.


Ereignisse

  • König Heinrich I. zieht gegen Graf II. von Vermandois. Er befreit aus dessen Ex-König Karl III. und läßt sich von Lothringen als deutsches Herzogtum bestätigen.
  • Herzog Arnulf I. der Böse von bekräftigt seinen Frieden mit den Ungarn muß aber ungehinderten Durchzug gewähren.
  • Erzbischof Herigar von Mainz stirbt. - ihn folgt Hildebert bislang Abt von Fulda.
  • Im Reich wenden sich die Cluniazenser die Verweltlichung der prunkliebenden Reichsklöster.
  • In der Normandie folgt auf Herzog sein Sohn Wilhelm Langschwert.
  • In Bulgarien folgt auf Zar Simeon sein unmündiger Sohn Peter I. unter Regentschaft Onkels Georg Sursubul. Dieser schließt mit Byzanz 30jährigen Frieden und verheiratet sein Mündel mit Prinzessin Maria Lakapena.
  • Fürst Tschaslav von Raizien vereinigt nach Tod Zar Simeons I. die serbischen Stämme seiner Herrschaft.

Geboren

Gestorben

  • Herigar Erzbischof von Mainz
  • Rollo Graf von Rouen
  • Simeon I. von Bulgarien



Bücher zum Thema 927

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/927.html">927 </a>