Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 1. September 2014 

Abakus (Rechentafel)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Ein Abakus (von lat. abacus griech. αβαχ ábax) ist ein einfaches mechanisches Rechenhilfsmittel .

Er besteht aus einem Rahmen mit oder Steinen die auf Stäben oder Drähten bzw. in Schlitzen geführt werden. Die Variante Kugeln wird auch als russischer Abakus ( Stschoty wohl von russisch Stschot (счет) Rechnung) bezeichnet weil er dort dieser Ausführung verwendet wurde. Je nach Ausführung auch die Bezeichnungen Zählrahmen Rechenbrett Rechentuch oder vor. Die Kugeln oder Rechensteine (lat. calculi ) stellen dabei durch ihre Lage eine Zahl dar d.h. es wird normalerweise ein Stellenwertsystem zu Grunde gelegt. Beim russischen Abakus es nicht die Einteilung wie in anderen wo ein Teil der Kugeln abgetrennt ist dann einen höheren Wert (normalerweise den fünffachen) Dafür wird bei der russischen Version normalerweise ein gesondertes Bruchrechnungsbrett verwendet.

Der Abakus wurde von der Antike in Europa von den Griechen und Römern - (schon vor der allgemeinen Durchsetzung arabischen Dezimalsystems ) bis etwa ins 16. Jahrhundert benutzt. wird er noch in Asien vor allem China bei kleinen Geschäften verwendet. Neben den Grundrechenarten (Addition Subtraktion Division Multiplikation) ist unter auch das Wurzelziehen mit Hilfe eines Abakus möglich. Eine Beschreibung der Verwendungsweise hat Benjamin Wrightson zusammengestellt .

Als das älteste erhaltene Rechenbrett (ca. v. Chr.) gelten die Salaminischen Tafeln (Nationalmuseum Athen). Auch der deutsche Rechenmeister Adam Ries die Anwendung von Rechenbrettern in seinem Werk auff Linien und Ziphren in allerlei Handthierung geschäfften und Kaufmanschafft". (siehe auch: Rechnen auf Linien )

Die geläufigsten Formen sind der römische Abakus (Abbildung links) das chinesische Suanpan (算盤 Abbildung rechts) das japanische Soroban (十露盤) und die bereits genannte russische Stschoty (Счеты).

Weblinks



Bücher zum Thema Abakus (Rechentafel)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Abakus_(Rechentafel).html">Abakus (Rechentafel) </a>