Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 15. September 2014 

Abklingbecken


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Abklingbecken sind Becken in Atomkraftwerken in denen ausgebrannte (d.h. energietechnisch unrentable weiterhin radioaktive) Brennstäbe der Reaktoren zum Abklingen (d.h. zur Verminderung der Strahlungsaktivität und der Temperatur) mehrere Jahre gelagert Zum Schutz gegen die Strahlung beträgt die Wassertiefe über den Brennstäben 10m. Die Brennstäbe kommen mit einer Reaktionstemperatur über 100 °C aus dem Reaktor und langsam in den Abklingbecken aus. Nach dem werden die Brennstäbe entweder zur Wiederaufarbeitung verwendet oder der Endlagerung zugeführt.




Bücher zum Thema Abklingbecken

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Abklingbecken.html">Abklingbecken </a>