Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 26. Oktober 2014 

Absolutheitsanspruch


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Judentum Christentum und Islam erheben in jeweils verschiedener Weise einen Absolutheitsanspruch . Diese Religionen beanspruchen im Besitz einer geoffenbarten Wahrheit eines monotheistischen Gottes zu sein was denknotwendig eine gleichzeitige anderer Wahrheiten ausschließt. Begründet wird diese Haltung mit göttlichen Geboten aus Torah Bibel und Koran .

Darüber hinaus können aber auch einzelne oder Gruppen für sich einen Absolutheitsanspruch bezüglich Geltung beanspruchen.

Inhaltsverzeichnis

Judentum

In der Bibel bzw. Torah heißt z.B. im 1. Gebot: "Ich bin der dein Gott der dich aus Ägyptenland geführt aus der Knechtschaft. Du sollst keine anderen Götter haben neben mir.". Dies ist historisch verstehen als eine Abgrenzung des einen absoluten und allmächtigen Gottes an den die Juden von den Gottheiten anderer Kulturen. Im modernen allem dem liberalen Judentum wird nicht unbedingt die Torah sei die einzige heilige Schrift. Vielmehr angenommen dass auch andere Völker ihre Propheten die ihnen heilige Schriften übermittelt haben. Insofern der Absolutheitsanspruch des Judentums ein sehr begrenzter. beharren orthodoxe Juden oft noch auf einem Israel innerhalb der Grenzen zur Zeit des David .

Christentum

Das Christentum sieht in der Selbstoffenbarung Menschwerdung Gottes in Jesus Christus wie sie das Neue Testament schildert den Gipfel der Weltgeschichte und daraus seinen Absolutheitsanspruch ab.

Islam

Der Islam nimmt im Koran viele an das Alte und das Neue Testament jedoch Jesus nicht als Gottes Sohn und wiederum Mohammed für den größten aller Propheten einen eigenen Absolutheitsanspruch bewirkt.

Mission

Christentum und Islam begründen ihre weltweiten Aktivitäten mit dem was sich insbesondere in der Missionstätigkeit beider ausdrückt. Das Christentum ist stark auf den von Jesus aus Matthäus 28 19: "Darum hin und machet zu Jüngern alle Völker: sie auf den Namen des Vaters und Sohnes und des Heiligen Geistes." ausgerichtet. In Geschichte hat dies oft zu Fehlentwicklungen geführt. hat sich jedoch zu einer friedlichen und Mission gewandelt. Der Islam kennt keine Mission im christlichen Sinn sondern versucht sich durch weltweite Präsenz durchzusetzen auch auf politischem (vgl. Dschihad ). Der Absolutheitsanspruch von Christentum und Islam in der Vergangenheit und bis heute zu geführt. Der Kopftuchstreit impliziert z.B. mehr oder weniger offen Absolutheitsansprüche.




Bücher zum Thema Absolutheitsanspruch

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Absolutheitsanspruch.html">Absolutheitsanspruch </a>