Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 21. September 2014 

Adam Opel AG


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Adam Opel AG ist ein deutscher Automobilhersteller der zum Automobilkonzern General Motors gehört. Die Firma Opel wurde 1862 von Adam Opel im hessischen Rüsselsheim gegründet und stellte zunächst Nähmaschinen her. 1887 begann man mit der Produktion von 1899 den Automobilbau.

Opel wird in Großbritannien von und unter dem Namen der Vauxhall vertrieben die die Produktion eigener Modelle hat.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Zeitweilig war Opel der größte deutsche Am 17. März 1929 verkauften Wilhelm von Opel und sein Fritz von Opel das Unternehmen an den Automobilkonzern General Motors . Grund war die hereinbrechende Weltwirtschaftskrise . Der Verkaufspreis betrug für damalige Verhältnisse 120 Mio. Reichsmark. Die Opel Brüder konnten durchsetzen dass der Name "Opel" und eine Modellpolitik erhalten blieben.
Während des Zweiten Weltkriegs stellte Opel mit dem Lastwagen Opel das Rückgrat der Wehrmacht her. Das Engagement von General Motors in den USA als auch beim Kriegsgegner Nazi-Deutschland wurde vom damaligen Geschäftsführer von GM die hohen Profite gerechtfertigt.
1947 nahm Opel die Automobilproduktion mit den Vorkriegsmodellen Olympia und Kapitän wieder auf. Der Kadett konnte zunächst nicht neuerlich produziert werden das Werk an die Sowjets abgegeben werden Erst 1962 lief die Produktion des Kadett Bochum wieder an. Anfangs beschränkte man sich Retuschen an der Karosserie später kamen viele Baureihen hinzu.

Heute ist Opel der zweitgrößte deutsche und hat neben Rüsselsheim Standorte in Bochum Eisenach und Kaiserslautern . Im Jahre 2002 machte das Unternehmen einen Verlust von Millionen Euro bei einem Umsatz von 14 Milliarden Euro. Der Konzern hat etwa 35.000

Modelle

Klassische Modelle

Vans und Nischenfahrzeuge

Nutzfahrzeuge

  • Combo kleiner Transporter
  • Vivaro mittelgroßer Transporter
  • Movano großer Transporter

Ausgelaufene Modelle




Bücher zum Thema Adam Opel AG

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Adam_Opel_AG.html">Adam Opel AG </a>