Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 24. Oktober 2017 

Additive Farbmischung


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Die Additive Farbmischung ist ein optisches Modell bei dem im Gegensatz zur subtraktiven Farbmischung Mischfarben nicht durch wiederholte Einschränkung des Spektrums sondern durch das Hinzufügen neuer Spektralbereiche

Häufig - beispielsweise bei Bildschirmen oder Videoprojektoren - werden hierfür die Grundfarben Rot Grün und Blau eingesetzt (so genanntes RGB-Modell ) durch deren Kombination sich ein großer des von Menschen wahrnehmbaren Farbraums erzeugen lässt.

Bei der additiven Farbmischung ergibt sich Weiß als Summe aller eingesetzten Grundfarben Schwarz als Abwesenheit von Licht .

Zum Lernen prägt man sich am zuerst die vier Grundregeln der Additiven Farbmischung

Zusammenfassung
Additive Farbmischung
Rot + Grün = Gelb
Grün + Blau = Cyan
Blau + Rot = Magenta
Rot + Grün + Blau = Weiß

siehe auch: Farbe



Bücher zum Thema Additive Farbmischung

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Additive_Farbmischung.html">Additive Farbmischung </a>