Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 15. Dezember 2019 

Adler


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Dieser Artikel befasst sich mit dem Adler Greifvogel. Weiteres siehe: Adler (Begriffsklärung)

Adler

Die Bezeichnung Adler tragen verschiedene Greifvögel aus der Familie der Habichtartigen .

In der Unterfamilie der Bussardartigen sind folgende Gattungen:

  • Einsiedleradler ( Harpyhaliaetus )
  • Papuaadler ( Harpyopsis )
  • Affenadler ( Pithecophaga )
  • Würgadler ( Morphnus )
  • Elsteradler ( Spizastur )
  • Schopfadler ( Lophaetus )
  • Haubenadler ( Spizaetus )
  • Kronenadler ( Stephanoaetus )
  • Isidoradler ( Oroaetus )
  • Kampfadler ( Polemaetus )
  • Malaienadler ( Ictinaetus )
  • Echte Adler ( Aquila ) - 12 Arten z.B. Steinadler ( A. chrysaetos )
  • Habichtsadler ( Hieraaetus ) - 6 Arten
  • Seeadler ( Haliaeetus ) - 8 Arten
  • Fisch-Seeadler ( Ichthyophaga )

Die Schlangenadler (Circaetinae) bilden daneben eine Unterfamilie.

Besonderes Merkmal dieser Vögel sind die die mit spitzen Greifenkrallen bewehrt sind der gebogene Schnabel und die bei fast allen Arten auffällig gefärbte Wachshaut um die Nasenlöcher herum.

In der Antike war der Adler Vogel des griechischen Gottes Zeus und ein Symbol für Macht und In der Mythologie ist der Greif zu finden welcher den Kopf und Hals eines Adlers aufweist. Nach dem Löwen der Adler das beliebteste Wappentier . In der Ikonografie ist er das Symboltier des Evangelisten Johannes . Etliche indianische Ethnien verehren den Adler als heiliges Tier.

Siehe auch: Adler-Bund



Bücher zum Thema Adler

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Adler.html">Adler </a>