Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 16. September 2014 

Aert de Gelder


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Aert de Gelder (* 26. Oktober 1645 in Dordrecht; † August 1727 in Dordrecht; andere Schreibweise Aart ) war ein holländischer Maler.

Leben

Aart de Gelder wurde am 26. 1645 in Dordrecht geboren. Er war anfangs von Samuel van Hoogstraaten und ging dann Amsterdam wo er von etwa 1661 - 1667 bei Rembrandt arbeitete zu dessen letzten Schülern er Er malte in der goldigen Manier seines historische Bilder und Portraits. Er starb 1727 Dordrecht.

Werke

  • Juda und Thamar (Galerie des Haag?)
  • Schmückung einer Braut (Münchener Pinakothek?)
  • Bildnis Zar Peters I. (Amsterdam Rijksmuseum?)
  • ein Maler eine Frau porträtierend (Frankfurt a. städtisches Museum?)
  • Passionszyklus (um 1715 22 Tafeln davon 10 Aschaffenburger Schloss zwei in Amsterdam Rijksmuseum)

[Dieser Artikel basiert auf dem Artikel aus Meyers Konversationslexikon von 1888-90.]

Weblinks

  • Gelder in: Meyers Konversationslexikon 4.Aufl. 1888-90 Bd.7



Bücher zum Thema Aert de Gelder

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Aert_de_Gelder.html">Aert de Gelder </a>