Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 26. November 2014 

Flughafen St.Gallen-Altenrhein


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Flughafen St.Gallen-Altenrhein ( IATA -Code ACH ICAO -Code LSZR ) ist ein internationaler Flughafen in der Nordostschweiz rund 10 km nordöstlich von St.Gallen und unmittelbar an der Grenze zum Österreich gelegen. Wichtigste Fluggesellschaft ist Austrian die St.Gallen-Altenrhein mit bis zu fünf Linienflügen pro mit Wien verbindet. Im Sommer finden zusätzlich Flüge Feriendestinationen wie Elba Mallorca und Sardinien statt. Außerdem ist der Flughafen für privaten Flugverkehr von Bedeutung und verfügt über Fliegermuseum von überregionaler Bekanntheit.

Siehe auch: Liste der Verkehrsflughäfen .

Flughafen St.Gallen-Altenrhein in Zahlen

2003 zählte der Flughafen St.Gallen-Altenrhein 30.600 Flugbewegungen (35.000 im Vorjahr) mit Passagieren (111.000 im Vorjahr). Er verfügt über Start- und Landebahn 10/28 von 1.500 m

Geschichte (Auswahl)

  • 1927 Betriebsaufnahme mit einer 600 m Graspiste mit regelmässigen Linienflügen nach Basel Innsbruck und München bis zum Ausbruch des Zweiten Weltkrieges .
  • 1954 Bau einer 1.200 m langen 30 m breiten Hartbelagpiste unter anderem auch die militärische Nutzung im Kriegsfall.
  • 1979 Erweiterung der Start- und Landebahn 1.500 m.

Weblinks



Bücher zum Thema Flughafen St.Gallen-Altenrhein

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Airport_St.Gallen-Altenrhein.html">Flughafen St.Gallen-Altenrhein </a>