Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 22. Oktober 2014 

Aktivierungsenergie


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Aktivierungsenergie für chemische Reaktionen ist diejenige Energie die zum Ablaufen eines Prozesses benötigt Ist sie sehr groß so laufen die nur langsam ab ist sie klein so die Reaktionsgeschwindigkeit groß. Dieser Zusammenhang wird quantitativ durch Arrhenius-Gleichung beschrieben.

Ein Katalysator setzt die Aktivierungsenergie für chemische Reaktionen Damit haben mehr Teilchen die notwendige Energie die Aktivierungsenergie zu überwinden.

Eine Temperaturerhöhung führt dazu dass mehr die notwendige Energie besitzen die Aktivierungsenergie zu Somit erhöht sich die Anzahl der Edukte. RGT-Regel dient dabei als Maß für die



Bücher zum Thema Aktivierungsenergie

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Aktivierungsenergie.html">Aktivierungsenergie </a>