Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 18. Januar 2020 

Albrecht Friedrich von Preußen


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Herzog Albrecht Friedrich von Preußen (* 29. April 1553 in Königsberg ; † 27. August 1618 in Fischhausen) war seit 1568 regierender Fürst des Herzogtums Preußen .

Leben

Albrecht Friedrich wurde als Sohn von von Brandenburg Preußen und seiner zweiten Frau Maria von Braunschweig am 29. April 1553 Königsberg geboren. Er war der zweite Herzog Preußens. Er genoß eine gute Erziehung wurde schon 1568 mit 15 Jahren regierender Fürst unter der Oberräte aus der seit 1566 herrschenden selbstsüchtigen und fanatisch orthodoxen ständischen Im Bund mit der Geistlichkeit voran der samländische Bischof Heshusius tyrannisierten diese den jungen jeder Stütze beraubten Fürsten so sehr dass bald nach seinem 1571 erfolgten Regierungsantritt in Trübsinn verfiel.

Am 14. Oktober 1573 wurde Albrecht mit Maria Eleonore von vermählt. 1577 wurde Markgraf Georg Friedrich von Brandenburg (aus der Linie) vom König von Polen zum Administrator von Preußen ernannt; ihm 1603 Kurfürst Joachim Friedrich dann 1608 Johann Siegmund Albrechts Schwiegersohn.

Albrecht starb schließlich in völligem Schwachsinn 27. August 1618 in Fischhausen ohne eine zu hinterlassen. Damit fiel sein Herzogtum an brandenburgische Linie der Hohenzollern.

[Dieser Artikel basiert auf dem Artikel aus Meyers Konversationslexikon von 1888-90.]

Weblinks

  • Albrecht 20) in: Meyers Konversationslexikon 4. Aufl. 1888-90 1 S. 300



Bücher zum Thema Albrecht Friedrich von Preußen

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Albrecht_Friedrich_von_Preu%DFen.html">Albrecht Friedrich von Preußen </a>