Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 18. November 2019 

Alcatraz


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Alcatraz

Die Insel Alcatraz liegt in der Bucht von San Francisco Kalifornien in den USA . Sie wurde früher als Standort für Hochsicherheitsgefängnis genutzt dient aber inzwischen lediglich als Schauplatz. Alcatraz steht unter der Aufsicht des National Park Service.

Die 500 Meter lange Sandsteininsel diente nur als Standort für ein Gefängnis. Auf befindet sich auch der älteste Leuchtturm der US-amerikanischen Westküste. Der Name von leitet sich von dem Wort Isla de los Alcatraces „Pelikan-Insel“ ab und stammte von spanischen welche die Insel im 18. Jahrhundert zu mal betraten. Zur damaligen Zeit nisteten viele auf der Insel und auch heute noch Alcatraz ein Vogelschutzgebiet.

Geschichte

Die Insel wurde von 1850 bis 1933 als Fort für die US-Armee benutzt. 12. Oktober 1933 begann schließlich der Umbau in Strafvollzugsanstalt und am 1. Januar 1934 wurde Alcatraz zu einem Bundesgefängnis umfunktioniert. den nächsten 29 Jahren der Nutzung inhaftierte auf der Insel einige der berühmtesten Kriminellen USA wie z.B. Al Capone oder Robert Franklin Stroud. Am 21. März 1963 veranlasste man die Schließung der Anstalt die Kosten inzwischen unverhältnismäßig hoch waren. Besonders alten Gemäuer wurden durch die salzhaltige Luft so dass ständige Instandhaltungsmaßnahmen notwendig waren.

In den 29 Jahren der Nutzung offiziell Niemanden die Flucht. Alle Versuche waren erfolglos oder endeten tragisch da die Flüchtigen erschossen wurden oder in dem eiskalten Wasser San Francisco Bucht ertranken. Alle Gefangenen mussten zwei mal in der Woche warm duschen nicht unempfindlich gegenüber dem kalten Wasser zu Trotzdem verschwanden am 11. Juni 1962 die Insassen Frank Morris und die Brüder John und Clarence Anglin aus ihren Die drei Männer gruben sich ihren Weg die alten Gemäuer eines Lüftungsschachtes frei. Sie über den Zellenblock schließlich nach außen und dann mit einem Schlauchboot das sie aus gefertigt hatten. Ihr Verschwinden wurde erst am Morgen bemerkt als die Flüchtigen bereits einen von über 9 Stunden gehabt hätten. Obwohl Leichen nie gefunden wurden geht man doch aus dass alle Drei ertrunken sind. Die wurde später als Vorlage für den Film Flucht von Alcatraz mit Clint Eastwood genutzt.

Im Dezember 1962 fand eine weitere statt. Der Bankräuber John Paul Scott schwamm eine Stunde durch das eisige Wasser. Man ihn halberfroren am anderen Ufer wo er wiederbelebt werden musste.

Nach der Schließung der Anstalt beanspruchte Gruppe von Indianern vor allem Aktivisten des American Indian Movements die Insel. Sie beriefen sich auf Vertrag aus dem Jahre 1868 der jedem Indianer die Nutzung von Bundesgebiet zusagte falls dieses nicht mehr gebraucht Nach fast zweijähriger Besetzung mussten sie Alcatraz räumen.

Die Insel ist auch als „The (Der Fels) bekannt.

Filme

In Flucht von Alcatraz aus dem 1979 versucht Clint Eastwood die (einzig möglicherweise gelungene?) Flucht von Insel nachzustellen. The Rock ein Film von 1996 benutzt die als Action-Kulisse. Sean Connery und Nicolas Cage spielen die Hauptrollen.

Weblinks



Bücher zum Thema Alcatraz

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Alcatraz.html">Alcatraz </a>