Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 24. Oktober 2014 

Alcide de Gasperi


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Alcide de Gasperi (*  3. April 1881 in Pieve Tesino bei Trient damals Österreich - Ungarn †  19. August 1954 in Sella di Valsugana Italien ) war italienischer Staatsmann und Politiker. Er als einer der Gründerväter der Europäischen Gemeinschaften .

Alcide de Gasperi studierte in Wien Philosophie und Literatur danach war er als Journalist tätig. 1911 wurde er Abgeordneter im österreichischen Reichsrat. 1919 war er einer der Mitbegründer der Volkspartei ab 1921 deren Abgeordneter später Fraktionsführer und Generalsekretär.

Gasperi verbüßte eine 16-monatige Haft als Nach der Entlassung 1931 arbeitete er in der Bibliothek des von wo aus er während des Zweiten Weltkrieges die Gründung der zunächst illegalen Democrazia organisierte. 1945 - 1953 war er Premierminister von acht aufeinanderfolgenden Alcide de Gasperi war aktiv am Aufbau Europäischen Gemeinschaften beteiligt.




Bücher zum Thema Alcide de Gasperi

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Alcide_de_Gasperi.html">Alcide de Gasperi </a>