Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 21. August 2019 

Alfred Dreyfus


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Alfred Dreyfus (* 9. Oktober 1859 in Mülhausen ; † 12. Juli 1935 in Paris ) war ein französischer Offizier .

Alfred Dreyfus Sohn eines jüdischen Unternehmers Mülhausen studierte von 1882 bis 1889 und wurde Berufsoffizier der französischen Armee. 1894 wurde er inzwischen Hauptmann des Geheimnisverrats Er sollte Geheimnisse an das Deutsche Reich verraten haben. Er wurde von einem Militärgericht zu lebenslänglicher Verbannung auf die Insel Cayenne ( Französisch-Guyana ) verurteilt. In Frankreich kam es während Prozesses zu antisemitischen Demonstrationen. Die französische Republik von der Dreyfus-Affäre erschüttert. Schon bald stellte es sich dass die Beweise gegen den Offizier gefälscht Émile Zola und andere setzten sich für die Dreyfus' ein. Bekannt wurde der Brief Zolas J'accuse der in einer Zeitung erschien.

1899 wurde der Prozess noch einmal aufgerollt. Angeklagten Dreyfus wurden aber nur mildernde Umstände zugebilligt und er wurde nun zu Jahren Gefängnis verurteilt. Der französische Präsident beugte der internationalen Kritik und begnadigte Dreyfus. Alfred diente im Ersten Weltkrieg in der französischen Armee.

Weblinks



Bücher zum Thema Alfred Dreyfus

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Alfred_Dreyfus.html">Alfred Dreyfus </a>