Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 15. Oktober 2019 

Alice von Hessen-Darmstadt


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Großherzogin Alice (Alix) von Hessen und bei Rhein (* 25. April 1843 in London ; † 1878 in Darmstadt ) war die Tochter von Albert von Sachsen-Coburg-Gotha und Königin Victoria und Prinzessin von Großbritannien und Irland.

Sie heiratete 1862 den Großherzog Ludwig IV. von Hessen und bei Rhein . In Darmstadt gründete sie gemeinsam mit Luise Büchner den nach ihr benannten Kranken- und (Alice-Frauenverein). Großherzogin Alice und Luise Büchner entwickelten Beruf der Krankenpflegerin ohne konfessionelle Bindung und entstand der Alice-Verein für Krankenpflege aus dem freie Alice-Schwesternschaft hervorging. Sie pflegte ihre an Diphterie erkrankten Kinder und starb vier Tage ihrer Tochter Marie. Sie ist im Mausoleum großherzoglichen Familie auf der Rosenhöhe in Darmstadt Ihr Plan eine Künstlerkolonie zu errichten konnte nicht mehr selbst in die Tat umsetzen. vollführte ihr Sohn Großherzog Ernst Ludwig .

Kinder

  1. Alexandra von Hessen und bei Rhein spätere Zarin von Russland
  2. Ernst Ludwig letzter Großherzog von Hessen und bei



Bücher zum Thema Alice von Hessen-Darmstadt

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Alice_von_Hessen-Darmstadt.html">Alice von Hessen-Darmstadt </a>