Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 24. April 2014 

Altenburg bei Brugg


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Altenburg ist ein Ortsteil der heutigen Gemeinde Brugg im Schweizer Kanton Aargau . Bis zu seiner zwangsweisen Fusion mit im Jahre 1901 durch den Grossen Rat war es selbstständige politische Gemeinde. Altenburg war bis an Anfang des 20. Jahrhunderts von jeher ein Bauerndorf wenngleich auf Gemeindebann (187 ha) schon 1893 das zweite Elektrizitätswerk des Kantons erbaut

Altenburg vom Ortsbild her immer noch Dorf angelegt besitzt heute keine politischen Strukturen Grössere Bedeutung für die Ortschaft haben und die Eisenbahnbrücke die über die Aare führt und als Bestandteil der Bözberg-Linie Basel mit Zürich verbinden. Sie wurde 1875 erbaut und zweimal erneuert. An Stelle historisch wertvollen Eisenkonstruktion steht nunmehr eine moderne

Des weiteren ist für die ehemalige aber besonders ein heute als Jugendherberge genutztes Gebäude von einiger Bedeutung: Das Kastell Altenburg eines von drei an der gelegenen Flusskastellen wurde im Jahre 370 unter Kaiser Valentinian I. erbaut. Es hat eine Innenfläche von 3 a. Funde liegen praktisch keine vor es als Teil des Rheinlimes schon bald 400 ) wieder aufgegeben wurde. Noch heute steht höchste erhaltene römische Mauer der Schweiz (acht hoch). Das alles ist an sich noch Besonderes.

Wenn man aber bedenkt dass ein Flussübergang direkt unterhalb des Kastelles einem ganzen den Namen gegeben hat ist dies schon nicht gerade Alltägliches: Im 10. Jahrhundert ließ sich hier ein Adelsgeschlecht nieder ursprünglich möglicherweise von den elsässischen Etichonen abstammte verwaltete seine Ländereien in der näheren Umgebung es erworben hatte.

Lanzelin der Sohn eines historisch nicht fassbaren Guntram (Beiname: der Reiche) war zugleich Vater eines Radbot. Dieser wiederum gilt als einer Burg auf einem nahen Hügelzug dem welche zur Aufgabe hatte ebenjene Furt von zu überwachen. In der damaligen Zeit hiess solche Stelle 'haw' oder 'hab'.

Bald nannte sich dieses Adelsgeschlecht 'von Habsburg '; und durch Geschick und Glück erwarben bald sehr grossen Besitz - das weitere man. Sie sollten später ein Reich besitzen dem die Sonne nie untergeht' und die ganz Europas während Jahrhunderten mitbestimmen.

siehe auch: Habsburger

Links



Bücher zum Thema Altenburg bei Brugg

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Altenburg_bei_Brugg.html">Altenburg bei Brugg </a>