Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 10. August 2020 

Anale Phase


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Anale Phase (2.-3. Lebensjahr) ist ein Begriff aus Psychoanalyse der von Sigmund Freud eingeführt wurde. Sie tritt in der Sexualität auf die nach der oralen Phase und durch die phallische Phase abgelöst wird.

Die anale Phase ist durch die durch Ausscheidungsorgane und -prozesse gekennzeichnet. Aus ihr sich das Hergeben und Zurückhalten die Entwicklung Selbstwertgefühl und Autonomie ab.

Das Kind kann in der analen in Konflikte geraten je nachdem wie von Erziehern mit der Sauberkeitserziehung umgegangen wird. Nach kann sich daraus im späteren Erwachsenenleben ein genannter "analer Charakter" entwickeln der durch Geiz Pedanterie und Ordnungssinn gekennzeichnet ist.



Bücher zum Thema Anale Phase

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Anale_Phase.html">Anale Phase </a>