Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 20. Januar 2018 

Anekdote


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Die Anekdote ist eine literarische Gattung die eine merk-würdige oder charakteristische Begebenheit im Leben einer Person zur Grundlage hat.

Anekdoten bedürfen einer knappen Form mit Pointe um richtig zu wirken. Sie sind der Kurzgeschichte und dem Schwank verwandt.

Sehr oft sind die Urheber von - ähnlich wie die von Witzen - unbekannt. Zu den namhaften Vertretern Anekdote als Kunstform gehören Johann Peter Hebel und Heinrich von Kleist . Bekanntester Anekdotenerzähler der Gegenwart ist Eyk Schreiber .

Das Wort "Anekdote" (griechisch anékdotos = "nicht herausgegeben") bezeichnete ursprünglich ein aus dem Nachlass des byzantinischen Historikers Prokop ( 6. Jahrhundert ) mit zahlreichen prägnant erzählten Klatschgeschichten die sonst von Lobpreisungen volle Hofberichterstatter wohl deshalb weil er damit zu Lebzeiten zu sehr an-ecken können.

Zitat

  • "Aus drei Anekdoten ist es möglich das eines Menschen zu geben." ( Friedrich Nietzsche )

Weblinks



Bücher zum Thema Anekdote

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Anekdote.html">Anekdote </a>