Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 24. Juli 2014 

Angestellter


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Ein Angestellter ist ein Arbeitnehmer der nach bestimmten Kriterien von einem Arbeiter unterschieden wird. Die Kriterien sind dabei eindeutig festgelegt und unterscheiden sich je nach leicht.

Die Trennung zwischen Arbeitern und Angestellten auf einer gewachsenen Tradition nach heutigem Recht beide innerhalb des selben Arbeitsvertragsrechts das nicht zwischen Angestellten und Arbeitern an ihren Arbeitgeber gebunden.

Im allgemeinen wird zur Definition von herangezogen dass diese nicht beamtet sind nicht maßgebliche Miteigentümer des sie Unternehmens sind und ein Gehalt beziehen (im Gegensatz zu Arbeitern die Lohn erhalten). Weiterhin wird eine überwiegend büro- verwaltungsmäßige höhere technische überwiegend leitende oder sonstwie Tätigkeit als typische Domäne von Angestellten betrachtet.

Nicht als Abgrenzungskriterium gilt in der das Rentenversicherungsverhältnis . Zwar sind Angestellte typischerweise bei der (Bundesversicherungsanstalt für Angestellte Arbeiter bei der LVA Landesversicherungsanstalt ) rentenversichert. Allerdings werden Meister in der Regel bereits als Angestellte auch wenn sie bei der LVA versichert

Die Gruppe der Angestellen ist in Weise differenziert. Eine Sonderstellung genießen so genannte Angestellte" die wesentliche Arbeitgeberbefugnisse besitzen. Dazu gehört Einstellungs und Entlassungsbefugnis oder eine umfassende Prokura .

Weblinks



Bücher zum Thema Angestellter

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Angestellter.html">Angestellter </a>