Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 19. April 2014 

Annie Oakley


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Annie Oakley um 1899

Annie Oakley (* 13. August 1860 im Darke Country Ohio ; † 3. November 1926 in Greenville Ohio; eigentlich Phoebe Moses ) war eine US-amerikanische Scharfschützin und Kunstschützin.

Leben

Annie Oakley war das fünfte von Kindern einer armen Quäkerfamilie . Ihr Vater starb als sie vier alt war und sie kam erst in Heim und anschliessend als Magd auf eine Farm. Als ihre Mutter heiratete kehrte sie für vier Jahre zu Mutter und ihren Geschwistern zurück.

Bereits ab ihrem neunten Lebensjahr jagte Oakley Kaninchen und andere Tiere für den Sie jagte so erfolgreich dass sie damit Geld verdiente und nach fünf Jahren konnte mit ihren Einkünften die Hypothek auf der Farm ihres Stiefvaters zurückbezahlen. Ruf als Schützin verbreitete sich in Windeseile. nahm auch an Wettbewerben teil und als in Cincinnati den Kunstschützen Frank Butler besiegte verliebte dieser in sie.

Mit knapp 16 Jahren heiratete sie Er brachte ihr Lesen und Schreiben bei managte ihre Auftritte an Wildwest-Shows. Gemeinsam reisten durch den mittleren Westen. In New Orleans trafen sie auf Buffalo Bills Wildwestshow - Cody engagierte sie vom weg. Während 17 Jahren reiste Oakley als mit Buffalo Bill. Sie traf in die geworfene Würfel aus 30 Schritt entfernung und ihrem Mann die brennene Zigarette aus dem

Ihre Ruf gelangte auch über den Queen Victoria gehörte zu ihren Bewundererinnen und der deutsche Kaiser Wilhelm II. liess sich von ihr eine Zigarette dem Mund schiessen.

Im Jahr 1901 wurde Anne Oakley bei einem Eisenbahunglück verletzt. In der Folge blieb sie teilweise erholte sich aber so weit dass sie einige Rekorde aufstellen konnte. 1903 war sie mit einer Verleumdungsklage gegen Zeitungen erfolgreich die gegen sie gehetzt hatten. 1922 hatte sie einen Autounfall von dem sich nicht mehr erholte. Sie starb vier später mit 66 Jahren.

Irving Berlin ehrte Annie Oakley mit seinem Musical Get Your Gun aus dem Jahr 1946 .

Literatur


  • Marcy Heidish: Secret Annie Oakley. New Amer Library 1984. ISBN 0452255147
  • Robert M. Quackenbush: Who's That Girl With the Gun? A of Annie Oakley. Simon & Schuster 1988. ISBN 0139576711

Weblinks



Bücher zum Thema Annie Oakley

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Annie_Oakley.html">Annie Oakley </a>