Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 21. Juni 2018 

Antonius von Padua


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der heilige Antonius von Padua (* 1195 1231 ) entstammte einer portugiesischen Adelsfamilie. Mit 16 wurde er Augustiner-Chorherr . Er studierte in Lissabon und Coimbra und empfing die Priesterweihe. 1220 trat er in den Franziskanerorden über und ging als Missionar nach Marokko . Wegen einer Krankheit musste er Marokko verlassen; durch einen Sturm gelangte er nach Sizilien lebte einige Zeit als Einsiedler bei Assisi und konnte dort 1221 am Generalkapitel der Franziskaner teilnehmen wo besondere Redebegabung auffiel. Daher wurde er beauftragt Italien gegen die Katharer und in Südfrankreich gegen die Albigenser und Waldenser zu predigen.

1227 kehrte er nach Oberitalien zurück wo er als Bußprediger Ordensprovinzial an der Universität Bologna als Lektor der Theologie für die Brüder der Franziskaner wirkte.

Von seinen Aufgaben vor allem den erschöpft zog er sich 1230 von seinen Ämtern zurück. Er starb 13. Juni 1231 bei Padua .

Antonius wurde auf das stürmische Verlangen Volkes hin bereits elf Monate nach seinem heiliggesprochen; der Kanonisierungsprozeß war der bis dahin der Kirchengeschichte. 1946 wurde er zum Kirchenlehrer ernannt.

Dem heiligen Antonius von Padua werden Patronate zugeordnet; besonders bekannt ist sein Patronat die Armen (unter dem Namen Antoniusbrot werden Spenden für Notleidende gesammelt) und das Wiederauffinden verlorener Gegenstände (daher auch der "Schlampertoni" ). Antonius gilt als ausgesprochen populärer Heiliger.

Antonius wird oft als Franziskaner mit Jesuskind auf dem Arm dargestellt.

Sein Gedenktag ist der 13. Juni .

Der heilige Antonius von Padua ist zu verwechseln mit dem heiligen Wüstenvater Antonius dem Großen .



Bücher zum Thema Antonius von Padua

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Antonius_von_Padua.html">Antonius von Padua </a>