Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 16. April 2014 

Apachen


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Apache (Eigenbezeichnung Dinneh Tinneh Inde ) ist die Sammelbezeichnung für die indianischen Stämme der Chiricahua Kiowa-Apache Jicarilla Lipan Mescalero und der westlichen Apache . Die Sprachen der Apachen bilden eine Untergruppe der Na-Dene-Sprachfamilie wie auch die der Navaho . Der language code ist
ISO 639-2: apa.

Die Apachen leben heute mehrheitlich den Neu-Mexiko Arizona und Oklahoma .

Winnetou der bekannte Häuptling der Apachen hat gelebt. Er ist eine fiktive Figur von Karl May .

Geschichte

Die Apachen waren einst das zahlenstärkste im Südwesten der USA . 1840 zählten sie etwa 15.000 1906 aber nur noch 6.000. Schon im 16. Jahrhundert kam es zu Konflikten der spanischen mit den nomadischen Apachen. Unter Häuptlingen wie Cochise und Geronimo ( 1823 - 1909 ) leisteten die Apache den Weißen lange heftig Widerstand mussten sich aber letztlich doch geben.

Noch Anfang des 20. Jahrhunderts wurden von ihren Eltern oder Müttern gezwungenermaßen entfernt weißen US-Bürgern zur Adoption gegeben. Die Enkel Urenkel heute wissen dies nur durch mündliche wenn ein Apache-Kind damals alt genug war zu erinnern.

Siehe auch

Liste indianischer Stämme

Weblinks



Bücher zum Thema Apachen

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Apachen.html">Apachen </a>