Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 2. September 2014 

Arbeitnehmerentsendegesetz


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Das Arbeitnehmerentsendegesetz (amtlich: "Gesetz über zwingende Arbeitsbedingungen bei Dienstleistungen" vom 26. Februar 1996 BGBl I 227) regelt die zwingenden Arbeitsbedingungen bei grenzüberschreitenden insbesondere im Bauhaupt- und Baunebengewerbe. Die zwingenden müssen hierzu in einem allgemeinverbindlichen oder durch dazu erklärten Tarifvertrag festgelegt worden sein.

Gegenwärtig gibt es zwingende Arbeitsbedingungen in Bereichen

  • Bau
  • Elektrohandwerk (bis 30.04.2003)
  • Dachdeckerhandwerk (bis 31.12.2003)
  • Maler und Lackierer.

Die zwingenden Arbeitsbedingungen beziehen sich insbesondere Lohn Urlaubsanspruch und Beiträge zur Urlaubskasse.

Weblinks



Bücher zum Thema Arbeitnehmerentsendegesetz

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Arbeitnehmerentsendegesetz.html">Arbeitnehmerentsendegesetz </a>