Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 19. Januar 2020 

Archiv


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Als Archiv (v. lat.: archivum aus griech.: archeion Regierungs- Amtsgebäude) bezeichnet man sowohl eine Sammlung von Dokumenten Urkunden etc. als auch die Gebäude oder Institutionen in denen diese aufbewahrt werden. der Computertechnik werden auch Dateitypen die andere Dateien als Archiv (siehe Archiv (Informatik)) bezeichnet.

Inhaltsverzeichnis

Erklärung

Während eine Bibliothek in der Regel darauf ausgerichtet ist Bücher und andere Medien für den Bedarf Benutzer anzubieten steht beim Archiv die Erfassung langfristige Aufbewahrung im Vordergrund; es gehört in Regel aber auch zu den Aufgaben eines die Materialien Forschern und interessierten Bürgern zugänglich machen. Materialien werden dann in ein Archiv wenn sie für den Geschäftsbetrieb nicht mehr nöten sind; zuvor werden sie meist eine Zeit lang in einer Registratur vorläufig abgelegt. Die Bestände eines Archivs durch ein Repertorium erschlossen.

Archive sind für die Sicherung des ihrer Trägerorganisationen zuständig. Träger von Archiven sind Bund die Länder Kreise und Kommunen Kirchen Hochschulen Wirtschaftsunternehmen etc. In den Organisationseinheiten des entstehen im Zuge der täglichen Arbeit Unterlagen den Arbeitsgang strukturieren und gleichzeitig die getane dokumentieren. Diese Unterlagen sind deshalb zwangsläufig immer Durch die Archive werden die Unterlagen einer Bewertung unterzogen d.h. aus der Masse der Akten werden die herausgefiltert denen ein bleibender zukommt. Diese Akten mit einem bleibenden historischen werden dann für immer aufbewahrt.

Archive gehören zu den Einrichtungen des BID-Bereiches - viele Bibliotheken und Museen haben auch gleichzeitig eine Archivfunktion.

Die in Archiven gelagerten Materialien (das stellen hinsichtlich ihrer Erhaltung verschiedene Anforderungen an Lagerung. Mikroformen sind eine Möglichkeit Schriftgut und Bilder und sicher auch über Zeiträume von mehreren Jahren zu bewahren. Eine andere Möglichkeit ist Digitalisierung . Die Langzeitverfügbarkeit von digitalen Informationen ( Datenträger beispielsweise mit elektronischer Publikationen [siehe dort] oder Teilen des Internets ) stellt die Archivierung jedoch aufgrund des Medienwandels vor neue Probleme. Beispielsweise sollen angeblich schon Teile der Magnetbänder mit den Daten des Apollo-Projektes nicht lesbar sein.

Beispiele

Archive in Deutschland

Spezialarchive


Siehe auch: Archivkunde Archivwesen Langzeitarchivierung Datenschutz LifeLog .

Literatur

  • Adolf Brennecke: Archivkunde bearb. und erg. von Wolfgang Leesch 1953.

Weblinks




Bücher zum Thema Archiv

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Archiv.html">Archiv </a>