Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 19. September 2014 

Armia Krajowa


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Armia Krajowa (Abkürzung: AK ) steht in Polen für Heimatarmee oder Armee im Lande und war die größte militärische Widerstandorganistion Zeit des Zweiten Weltkrieges im besetzten Polen. Sie war der Teil des polnischen Untergrundstaates welcher der polnischen Exilregierung in London Unterstand.

Geschichte:
Ursprünglich bereits im September 1939 gegründet Służba Zwycięstwu Polski (dt. "Dienst für den Polens"). Diese wurde bereits im Dezember desselben in Związek Walki Zbrojnej (dt. "Verband für bewaffneten Kampf") umbenannt aus dem dann im 1942 die AK hervorging. Ihre Oberkommandierenden waren

  • 1942-43 General Stefan Rowecki (Pseudonym "Grot")
  • 1943-44 General Tadeusz Komorowski ("Bór")
  • 1944-45 General Leopold Okulicki ("Niedźwiadek").

siehe auch: Forces françaises de l'interieur und Warschauer Aufstand .



Bücher zum Thema Armia Krajowa

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Armia_Krajowa.html">Armia Krajowa </a>