Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 19. September 2014 

Arnstadt



Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Wappen Karte
fehlt noch
Basisdaten
Bundesland : Thüringen
Kreis : Ilm-Kreis
Fläche : 55 29 km²
Einwohner : 27.220 (31.12.2003)
Bevölkerungsdichte : 480 Einwohner/km²
Höhe : 288 m ü. NN
Postleitzahl : 99310
Vorwahl : 03628
Geografische Lage : 50° 50' nördl. Breite
10° 57' östl. Länge
Kfz-Kennzeichen : IK
Amtlicher Gemeindeschlüssel : 16 0 70 004
Gliederung des Stadtgebiets: 5 Stadtteile/ Stadtbezirke
Adresse der Stadtverwaltung: Markt 1
99310 Arnstadt
Website: www.arnstadt.de
E-Mail-Adresse: rathaus@arnstadt.de
Politik
Bürgermeister : Hans Christian Köllmer( Partei )

Arnstadt um 1900

Arnstadt ist Kreisstadt des Ilm-Kreises in Thüringen und wird auch "Das Tor zum Thüringer Wald " genannt.

704 erstmals urkundlich erwähnt in einer Schenkungsurkunde Arnestati ") ist Arnstadt der älteste urkundlich erwähnte Thüringens. 1204 erhielt der Ort an der Gera das Stadtrecht .

Zu bekannten Arnstädter Persönlichkeiten zählen
die Schriftstellerin Eugenie Marlitt sowie Willibald Alexis Ludwig Bechstein Paul Keller oder der Komponist Johann Sebastian Bach dessen Familie schon seit Generationen in lebte.



Bücher zum Thema Arnstadt

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Arnstadt.html">Arnstadt </a>