Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 27. November 2014 

Aserbaidschaner


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Aserbaidschaner (Eigenbezeichnung: Azäri ) sind ein Turkvolk des Kaukasusgebietes . Ferner leben Angehörige des aserbaidschanischen Volkes weiten Teilen der GUS und des Iran (dort vor allem in der Landschaft Süd-Aserbaidschan ") der östlichen Türkei in Dagestan und Georgien . Aber auch in Armenien dem Irak und Syrien leben Angehörige dieses Turkvolkes. Diese Volksgruppe als turkotatarisch und wurde einst als Berg-Türken Berg-Tataren oder Kaukasus-Tataren bezeichnet.

Kopfzahl

Rund 6 Mio. Aserbaidschaner leben in und 9 8 Mio. werden von der Regierung für den benachbarten Iran angegeben; doch dort die Zahl weit höher liegen. Über Aserbaidschaner leben in Georgien und 282.700 in sowie über 860.000 in den übrigen Länder GUS. In Armenien leben etwas über 84.000 und 78.000 in Kasachstan. Für die Türkei rund 350.000 Aserbaidschaner angenommen. Einige Hundert Aserbaidschaner auch in Jordanien die dort allerdings als bezeichnet werden.

Die Volksgruppe der Turkomanen ist - sprachlich - den Aserbaidschanern



Bücher zum Thema Aserbaidschaner

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Aserbaidschaner.html">Aserbaidschaner </a>