Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 25. April 2014 

Asfa-Wossen Asserate


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Asfa-Wossen Asserate (* 1948 ) ist ein äthiopischer Prinz der in und Cambridge studiert in Frankfurt am Main hat und jetzt in Deutschland lebt. Er Großneffe des äthiopischen Kaisers Haile Selassie .

Sein im Oktober 2003 auf der Buchmesse vorgestellte Buch Manieren wurde innerhalb kürzester Zeit ein Bestseller. ist in der von Hans Magnus Enzensberger herausgegebenen Reihe Die Andere Bibliothek erschienen. In der Frankfurter Allgemeinen Zeitung erschien ein vielbeachteter Vorabdruck.

Anfang 2004 wurden Spekulationen laut ob Asserate das Buch wirklich selbst geschrieben habe. selbst hat von Beginn an darauf verwiesen sein Buch von seinem Freund und Schriftstellerkollegen Mosebach redigiert wurde.

Asserates Buch wurde in einigen Feuilletons als Angriff auf die Generation der gewertet.

Im Januar 2004 wurde er für Manieren mit dem Adelbert-von-Chamisso-Preis ausgezeichnet.

Siehe auch: Umgangsformen .



Bücher zum Thema Asfa-Wossen Asserate

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Asfa-Wossen_Asserate.html">Asfa-Wossen Asserate </a>