Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 3. September 2014 

Asmodis


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Asmodis ist der Name eines Dämon auch Asmodeus Asmoday Aschmoday. Name hebräischen Ursprungs (Aschmedai für 'der Verdeber'). Gilt als Dämon der (nach Collin De Plancy 1863) Spieler (nach Johan Weyer ) auch Luxus und Lust. Er steht die Untugenden Raserei Begierde Verschwendungssucht und Zorn. spätmittelalterliche Hexenhammer kennt ihn als Dämon der Hurerei. beschwören ihn um verborgene Schätze zu finden. Goetia (= Der kleinere Schlüssel Salomonis ) beschreibt ihn als großen und mächtigen (laut Abramelin ein Herzog) der über 72 Legionen Geister regiert. Er erscheint mit drei Köpfen: eines Bullen dem eines Menschen und dem Widders. Er hat den Schwanz einer Schlange Schwimmhäute an den Füssen wie die von Aus seinem Mund speit er Feuerflammen. Dem kann er Arithmetik Astronomie Geometrie und alle lehren; er gibt wahre Antworten und macht
Mittlerweile taucht Asmodis in der Literatur wieder auf unter anderem auch in den John Sinclair und Professor Zamorra.




Bücher zum Thema Asmodis

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Asmodis.html">Asmodis </a>