Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 23. April 2014 

Asymmetrie


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Asymmetrie ist das Gegenteil von Symmetrie also etwas das nicht symmetrisch ist.

Mathematisch oder geometrisch betrachtet bedeutet Asymmetrie dass man die Seiten einer abgegrenzten Fläche ( 2D -Figur) oder eines Körpers ( 3D ) durch keinerlei Spiegelung ineinander überführen kann. Eine Relation < heißt asymmetrisch wenn in ihr niemals gleichzeitig x<y und y<x gilt.

In der Mechanik bringt Asymmetrie oft Nachteile mit sich z.B. bei ungleicher Belastung äußere Kräfte . Im Bauwesen trachtet man ebenfalls oft unsymmetrische Bauweisen zu vermeiden. Beispielsweise sind die Wirkungen Erdbeben aber auch von Windkräften an symmetrischen Hochhäusern etwas geringer und besonders wichtig ist Eigenschaft beim Bau von Fundamenten .

Für manche Anwendungen wird aber Asymmetrie absichtlich hergestellt z.B. beim mechanischen Exzenter bei Anwendungen des Hebelgesetzes oder beim Abblendlicht von PKW - Scheinwerfern .

Auch in der Kunst ist Asymmetrie oft ansprechender als spiegelartige So wirkt ein Gemälde oder Foto oft flach wenn das Hauptmotiv genau der Mitte platziert ist. Auch eine Diagonale im Vordergrund belebt fast jede Grafik wie oft an Linol - oder Holzschnitten zu bemerken ist.
Sogar beim Bühnenbild oder in der Musik ist mehr Aufmerksamkeit oder Spannung zu erreichen wenn die Struktur nicht genau spiegelsymmetrisch ist.

Generell ist für viele Themen in Kunst oder in der Gestaltung von Fassaden Auslagen Gärten usw. - nicht eine symmetrische Raumaufteilung besten sondern eine die dem Goldenen Schnitt nahekommt (etwa 4:6). Manchmal trifft dies in den Naturwissenschaften oder der Soziologie zu.

In der Kosmologie ist die Asymmetrie zwischen Materie und Antimaterie von grundlegender Bedeutung da ihr Verständnis über die Entstehung des Kosmos und über die erste "Zeit" nach Urknall liefern könnte.

Siehe auch: Symmetrie asynchron Asymmetrischer Verschlüsselungsalgorithmus Goldener Schnitt Asymmetrische Bedrohungen



Bücher zum Thema Asymmetrie

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Asymmetrisch.html">Asymmetrie </a>