Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 21. Dezember 2014 

Atemgas


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Als Atemgas bezeichnet man ein Gasgemisch das für für Atmung mit Druckluftatemgeräten verwendet wird ( Atemschutzgeräte der Feuerwehr Lungenautomat beim Tauchen). Beim Einsatz von Atemgeräten das Atemgas in komprimierter Form in einer Pressluftflasche mitgeführt.

Während bei Atemschutzgeräten ausschließlich normale Luft wird gibt es beim Tauchen verschiedene Gasgemische spezielle Zwecke.

Die gebräuchlichen Atemgasgemische beim Tauchen sind:

  • Luft bestehend aus 78 07% Stickstoff 20 96% Sauerstoff 0 93% Argon und 0 04% Kohlendioxid . Für Sporttaucher ist beim Tauchen mit Luft wegen der Gefahr eines Dekompressionsunfalls 40 m die maximale Tauchtiefe.
  • Nitrox ist ein Gemisch aus Stickstoff ( Nitr ogen) mit einem Volumenanteil < 79% und Sauerstoff ( Ox ygen) mit einem Volumenanteil > 21%. Durch verringerten Stickstoffanteil wird das Risiko eines Dekompressionsunfalls vermindert.
  • Trimix ist eine Mischung aus Sauerstoff Stickstoff und Helium beim technischen Tauchen für tiefe Tauchgänge
  • Heliair ist eine Mischung aus Luft und Helium und findet die selbe Verwendung wie
  • Heliox ist eine Mischung aus He lium und Sauerstoff ( Ox ygen) die beim kommerziellen Tauchen in großen verwendet wird.
  • Neox ist eine selten verwendete Mischung Neon und Sauerstoff .
  • Reiner Sauerstoff wird in Kreislaufgeräten (Rebreather) besseren Dekompression beim technischen Tauchen verwendet.




Bücher zum Thema Atemgas

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Atemgas.html">Atemgas </a>