Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 25. Oktober 2014 

Atemtrakt


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Als Atemtrakt wird das gesamte System der Atmungsorgane bezeichnet. Dabei werden die luftleitenden Organe oder Atemwege von den dem Gasaustausch dienenden Lungen unterschieden.

Luftleitende Organe sind:

Das Bronchialsystem nimmt insofern eine Sonderstellung ein als flächenmäßig zwar den größten Teil der luftleitenden ausmacht aber - mit Ausnahme der Hauptbronchien als "Bronchialbaum" in den Lungen eingebettet ist.

Das Luftvolumen das sich in den befindet wird auch als Totraum bezeichnet da nicht direkt am Gasaustausch in den Alveolen der Lunge teil hat. Die in Alveolarraum zuleitenden Hohlorgane übernehmen somit alleine die wichtige Aufgabe die Atemluft anzuwärmen zu filtern anzufeuchten.

Zur Entwicklung des Atemtrakts siehe: Atemtrakt (Embryologie)

Siehe auch: Atmung Erkrankungen des Atmungssytems



Bücher zum Thema Atemtrakt

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Atemtrakt.html">Atemtrakt </a>