Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 28. Juli 2014 

Atlas (Mythologie)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Atlas ist in der griechischen Mythologie ein Titan .

Er ist Sohn des Iapetos und der Klymene Bruder des Menoiteus Prometheus und Epimetheus . Als Strafe für die Teilnahme am hatte er im äußersten Westen das Himmelsgebirge tragen. Er holte die Äpfel der Hesperiden für Herakles . Er war Vater der Plejaden Hyaden Hesperiden und der Kalypso .

Ein Orakel -Spruch erklärte ihm ein Sohn des Zeus würde seinen Töchtern die goldenen Äpfel Deshalb lehnt er Perseus Bitte um Unterkunft ab. Perseus versteinert zur Strafe für mangelnde Gastfreundschaft dadurch dass ihm das abgeschlagene Haupt der Gorgonen Medusa entgegenhält. Seit dem ist Atlas als Atlasgebirge anzutreffen und trägt den Himmel auf Schultern.

In der Herakles-Sage ist er in Funktion jedoch auch wieder persönlich ansprechbar. Herakles für kurze Zeit die Last des Himmels seine Schultern damit ihm Atlas goldene Äpfel seinen Töchtern den Hesperiden holen kann. Mit Äpfeln zurückgekehrt möchte Atlas die Last des nicht mehr übernehmen. Herakles überlistet den naiven jedoch: Er müsse gerade nur ein Steinchen der Sandale entfernen um den Himmel weiter zu können. Für diesen kurzen Augenblick und da für immer übernimmt Atlas wieder die während Herakles daraufhin mit den Äpfeln zu zieht.


Atlas ein Sohn des Gottes Poseidon und der Kleito soll der erste von Atlantis gewesen sein.

Siehe auch: Atlant



Bücher zum Thema Atlas (Mythologie)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Atlas_(Mythologie).html">Atlas (Mythologie) </a>