Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 17. Oktober 2017 

Attische Demokratie


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Attische Demokratie bezeichnet eine geschichtliche Phase in der Polis und ist eine der frühesten uns Gesellschaften die nach demokratischen Gesichtspunkten organisiert war.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Notizen: Entstehung der attischen Demokratie undenkbar die Polis Struktur Griechenlands

Solonische Reformen

Solon Archon von Athen seit 594 v. Chr. reformierte Athen grundlegend:

  • Aufhebung aller Geld- und Hypothekenschulden
  • Verbot der Schuldknechtschaft und Entlassung aller in die Freiheit
  • Einteilung der Bürgerschaft in vier Klassen unterschiedlichen Rechten und Verpflichtungen anhand ihrer Wirtschaftsstärke:
  1. Pentakosiomedimnoi : Nur diese konnten Archonten werden Wehrdienstverpflichtungen Reiter
  2. Hippeis : Zugang zu den übrigen Ämtern Wehrdienstverpflichtungen Reiter
  3. Zeugiten : Zugang zu den übrigen Ämtern Wehrdienstverpflichtungen Hopliten
  4. Theten : Besitzlose Zugang nur zum Volksgericht und Volksversammlung Leichtbewaffnete Krieger und militärische Hilfsdienste

Die Reformen Kleisthenes

Perikles

  • Beschränkung des Bürgerrechts auf Männer athenischer
  • Einführung von Diäten

Funktionsweise

Die attische Demokratie war eine Spielart direkten Demokratie mit eingeschränkten Stimmrechten für die Bevölkerung Eine Gewaltenteilung wie sie heute in allen modernen der Welt praktiziert wird existierte nicht. Von geschätzten 300.000 Einwohnern Athens zur dieser Zeit etwa 40.000-50.000 tatsächlich stimmberechtigt. Die Zahl der tatsächlich an den Volksversammlungen beteiligenden Menschen lag unter 10.000 meist eher um die 2.000 3.000.

Weblinks



Bücher zum Thema Attische Demokratie

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Attische_Demokratie.html">Attische Demokratie </a>