Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 21. September 2014 

Aufbauspieler (Basketball)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Eine Basketballmannschaft besteht aus fünf Feldspielern bis zu fünf bzw. sieben (NBA) Auswechselspielern. Laufe der Entwicklung des Sports haben sich die fünf Spieler spezielle Aufgabenbereiche herauskristallisiert. Neben körperlich größten Akteur dem Center agieren im Prinzip zwei Flügel -(Forwards) und zwei Aufbauspieler (Point Guard Shoting Guard).

-Point Guard (Position 1) Dieser Spieler der wichtigste Akteur einer Mannschaft da er Konzept und die Spielzüge des Trainers in Tat umsetzen soll. In der Regel handelt sich um einen kleinen Spieler der sich großes Ballgefühl auszeichnet. Durch Dribbeln bringt er Aufbauspiel in Bewegung verzögert oder beschleunigt den und bedient seine Mitspieler mit genauen und Pässen. Heutzutage wird von einem guten Aufbauspieler hinaus die Fähigkeit erwartet Situationen rasch zu und gegebenfalls selbst zu punkten.

-Shooting Guard (Position 2) Neben dem agiert ein Teamkollege der notfalls dessen Aufgaben kann. Primär ist er aber für sichere und Korbleger zuständig um den Angriffsspiel eine Dimension zu geben.



Bücher zum Thema Aufbauspieler (Basketball)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Aufbauspieler.html">Aufbauspieler (Basketball) </a>