Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 23. Oktober 2014 

Ausschließbarkeit


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Ausschließbarkeit (ökonomische Bedeutung) ist eine Eigenschaft eines Gutes . Diese liegt vor wenn potentielle Nutzer Gutes vom Konsum ausgeschlossen werden können. Ausschließbarkeit ist zwingend wenn für ein Gut ein Preis erhoben werden soll.

Ausschließbarkeit ist zwingen notwendig wenn ein vom Markt angeboten werden soll. Liegt diese vor ist es unmöglich nicht zahlende Nutzer Konsum des Gutes auszuschließen. Dadurch entsteht ein Trittbrettfahrer -Problem.



Bücher zum Thema Ausschließbarkeit

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Ausschlie%DFbarkeit.html">Ausschließbarkeit </a>