Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 13. Dezember 2019 

Austernfischer (Art)



Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Austernfischer (Art)
Austernfischer ( Haematopus ostralegus )
Systematik
Klasse : Vögel (Aves)
Ordnung : Regenpfeiferartige
(Charadriiformes)
Familie : Austernfischer
(Haematopodidae)
Gattung : Austernfischer ( Haematopus )
Art: Austernfischer ( H. ostraglegus )
Der Austernfischer ( Haematopus ostralegus ) ist ein an den Küsten wo vorkommt allgegenwärtiger Watvogel.

Sein weltweit größter Lebensraum ist das Wattenmeer . Dort nennt man ihn auch Halligstorch . Auf den nordatlantischen Färöern ist er unter dem einheimischen Namen Tjaldur der Nationalvogel dessen Erscheinen am 12. März von den Färingern als Frühlingsanfang gefeiert wird. Siehe auch: Färöische Vogelwelt

Der Austernfischer ist bekannt für eine lautstarke Kennzeichnung seines Reviers. Da sie am brüten ist das leicht erklärbar. Der Schrei Austernfischers ist derart charakteristisch dass man ihn leicht merken kann. Ebenso auffällig ist sein Schwarz-Weiß gefiedert mit leuchtend roten Schnabel und erkennt man ihn sofort.

Der Austernfischer ist weniger als 50 groß und ernährt sich wie es der schon andeutet von Muscheln die er mit meißelartigen Schnabel öffnen kann.

Austernfischer werden bis zu 30 Jahre und über 20jährige Ehen unter Paaren konnten werden.



Bücher zum Thema Austernfischer (Art)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Austernfischer.html">Austernfischer (Art) </a>