Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 11. Dezember 2019 

Autofähre


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Eine Autofähre ist ein zumeist motorgetriebenes Wasserfahrzeug für den Transport von Personen- und sowie deren Insassen (s. auch Fähre ).

Die Größe und Bauart einer Autofähre sich nach dem Verkehrsaufkommen der Dauer der und dem Gewässer. Eine kleine Autofähre beispielsweise Queren eines Flusses befördert auf jeder Fahrt vergleichsweise geringe Zahl von Fahrzeugen hat dafür der kurzen Fahrzeit sehr häufige Fahrten. Große die mehrere Hundert Fahrzeuge fassen können fahren der Regel über weitere Strecken oft viele km. Sie sind dann auch für die und Unterbringung der Fahrzeuginsassen mit Restaurants und entsprechend eingerichtet.

Kleinere Autofähren haben eine offene Bauart der die Fahrzeuge über eine Rampe auf Fähre fahren und sie bei der Ankunft Fahrtrichtung wieder verlassen. Der Rumpf einer großen ist oberhalb der Wasserlinie dadurch gekennzeichnet dass Hafen eine möglichst schnelle und reibungslose Ein- Ausfahrt der Fahrzeuge ermöglicht wird. Dafür befinden große Öffnungen am Heck und/oder Bug des Schiffes oft auch an den die während der Überfahrt wasserdicht verschlossen sein Ist die Funktionsweise dieser Heck- oder Bugklappen gewährleistet oder sind sie für das Fahrtgebiet richtig ausgelegt können sie ein Sicherheitsrisiko darstellen der Untergang der Estonia zeigte. Dennoch betrachtet man die Häufigkeit Schiffsbewegungen in typischen Fährenregionen kann diese Art Beförderung als sehr sicher betrachtet werden zumindest Europa und Nordamerika.




Bücher zum Thema Autofähre

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Autof%E4hre.html">Autofähre </a>