Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 20. Oktober 2017 

Autokratie


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Autokratie bedeutet Selbstherrschaft . Die Autokratie vereint als Staatsform alle zentralen Kompetenzen des Politischen System bei einer zentralen Kraft. Der Inhaber dieser Kompetenzen kann eine einzelne Person oder Gruppe ( Partei Komitee oder Junta ) sein.

Als Autokratien gilt unter anderem die Monarchie und bestimmte in der Macht des Präsidenten nur wenig eingeschränkte Präsidentielle Regierungssysteme .

Ein Unterschied zum Absolutismus ist dass der absolute Monarch das und historische Recht anerkennt und seinen Untertanen der Person und des Eigentums zugesteht. Der hingegen ist keine Rechtsnormen gebunden und legt eines Gottes willkürlicher aus.

Diese Regierungsform wird in der Geschichte allem in der östlichen Welt gefunden. Im war Russland ein Beispiel wo der Souverän aller Russen" als Titel übernahm.

Siehe auch: Portal Politik Oligarchie (Gegensatz)



Bücher zum Thema Autokratie

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Autokratie.html">Autokratie </a>