Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 30. August 2014 

Automobilfertigung


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Automobilfertigung bezeichnet die industrielle Herstellung von Automobilen. Produktion erfolgt in Fabriken der Fahrzeughersteller. Die eines Automobils erfordert einen großen Aufwand an Ressourcen und Mitarbeitern.

Abhängig vom Typ des gefertigten Fahrzeuges geforderten Stückzahl und dem Standort der Fabrik die Fertigung einen unterschiedlichen Automatisierungsgrad. Einige in Stückzahlen gefertigten Fahrzeuge werden komplett in Handarbeit Typisch für die Automobilfertigung ist jedoch ein Anteil an Automation .

Meistens werden Autos heute in Linienfertigung Dabei durchläuft das unfertige Fahrzeug zahlreiche Stationen denen automatisch oder durch Werker jeweils einige Arbeitsschritte ausgeführt werden die das Auto weiter (Siehe auch Fließband ).

Inhaltsverzeichnis

Entwicklung

Vor der Produktion eines neuen Fahrzeugtypes dessen Entwicklung. Diese läuft in folgenden Schritten Die Schritte erfolgen grundsätzlich in der unten Reihenfolge finden teilweise aber auch parallel statt Simultaneous Engineering ). Nicht alle Schritte müssen beim Automobilhersteller erfolgen. Oft werden Tätigkeiten an Zulieferfirmen ausgelagert.

Strategische Planung

Zunächst wird aufgrund von Marktanalysen festgelegt Art von Fahrzeug eigentlich gebaut werden soll Stückzahlen gewünscht werden und welche allgemeinen Eigenschaften Produkt haben soll. Auch der spätere Preis Autos wird hier festgelegt und beeinflusst die Entwicklungsschritte.

Designphase

Aus den Vorgaben der Strategischen Planung das Design des Fahrzeuges abgeleitet. Hier wird spätere Aussehen des Fahrzeuges im Wesentlichen festgelegt. hier kann sich entscheiden wie gut sich Auto später verkaufen lässt.

Konstruktion

In diesem Schritt wird die gesamte Gestaltung des Autos festgelegt. Hier werden alle des Fahrzeuges konstruiert und festgelegt wie diese werden um ein Automobil zu erhalten das Designvorgaben entspricht. Folgende Punkte müssen bei der berücksichtigt werden:
  • Kosten : Die Gestaltung der einzelnen Bauteile und Gesamtkonstruktion beeinflußt maßgeblich die späteren Herstellungskosten des
  • Eigenschaften des Endproduktes : Das fertige Fahrzeug soll bestimmte Eigenschaften (Crashsicherheit Komfort etc.). Dementsprechend muss die Konstruktion werden. Zur Überprüfung wird häufig Simulation eingesetzt.
  • Qualität : Die spätere Qualität des Autos ergibt aus seiner Konstruktion. Eine höhere Qualität bedingt der Regel auch höhere Kosten. Hier muß den Vorgaben aus der strategischen Planung ein gefunden werden.
  • Herstellbarkeit : Die Konstruktion muß nicht nur so daß das Auto die gewünschten Eigenschaften erhält die einzelnen Bauteile müssen sich auch (möglichst herstellen und zusammenbauen lassen.

Produktionsplanung

Wenn die Konstruktion des Fahrzeugs feststeht die seine Fertigung geplant werden. Hier geht darum eine Fabrik zu entwickeln in der zuvor festgelegte Auto gebaut werden kann. Oft die Fahrzeugproduktion in bestehende Fabriken integriert und teilweise dort bereits vorhandene Betriebsmittel .

Aufbau der Fertigung

Nach Abschluss der Produktionsplanung wird die aufgebaut. Im Anschluss daran kann die Produktion

Produktionsschritte

Bei der Fertigstellung des Automobils werden der Regel folgende Produktionsbereiche durchlaufen:

Gießerei

Hier werden im Gußverfahren Teile hergestellt die später in das eingebaut werden. (z.B. Motorblock).

Presswerk

Hier werden die Blechteile hergestellt aus später die Karosserie zusammengefügt wird. Das Blech wird in von grossen Rollen geliefert ("Coils"). Diese werden geeignete Stücke zerschnitten die dann in grossen zur gewünschten Form umgeformt werden. (siehe auch Umformverfahren ).

Rohbau

In diesem Bereich werden die Blechteile dem Presswerk zur Rohkarosserie zusammengefügt. Die Verbindung Blechteile erfolgt häufig durch Punktschweißen aber auch Bahnschweißen oder Druckfügen . Auch Anbauteile wie Türen werden im hergestellt jedoch noch nicht an der Karosserie Im Rohbau werden typischerweise große Mengen von Industrierobotern eingesetzt.

Lackiererei

Die Rohkarosse wird hier zunächst gegen Korrosion geschützt. Dazu wird häufig ein Tauchbad Danach wird der Lack aufgetragen der dem seine gewünschte Farbe verleiht

Komponentenfertigung

In diesen Fertigungsbereichen werden Großbauteile gefertigt meist in der Montage eingebaut werden. Beispiele: Getriebe Achsen Frontend (z.B. Stoßfänger + Scheinwerfer)

Montage

In diesem Bereich wird die Rohkarosserie alle noch fehlenden Teile ergänzt. Das Interieur Sitze...) wird eingebaut Türen Fahrwerk Motor und Anbauteile werden montiert. Besonders in diesem Fertigungsbereich häufig die Just in time -Strategie eingesetzt.

Qualitätskontrolle

Nach der Montage ist das Fahrzeug Jetzt wird durch verschiedene Kontrollen sichergestellt dass Auto fehlerfrei produziert wurde und allen Anforderungen

Vertrieb

Nach erfolgreich absolvierter Prüfung wird das an den Vertrieb übergeben.



Bücher zum Thema Automobilfertigung

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Automobilfertigung.html">Automobilfertigung </a>