Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 12. Dezember 2019 

Autoschieber


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Als Autoschieber bezeichnet man Banden die organisiert Fahrzeuge stehlen und ins Ausland verbringen.

Autoschieber fallen meist in die Kategorie Organisierte Kriminalität da Einzelne kaum die ganze Organisation Diebstahl bis zum Verkauf im anderen Land können. Nach dem Diebstahl werden meist gefälschte gestohlene KFZ-Kennzeichen montiert. Mit gefälschten Zulassungspapieren werden die über die Grenze geschmuggelt . Meist werden auch bestimmte Automarken bevorzugt.

Immer neue Methoden von Alarmanlagen und Wegfahrsperren sollen die Diebstähle erschweren oder verhindern.

Meist werden diese Fahrzeuge in ärmere des ehemaligen Ostblocks verbracht.

Seit langem kursiert über diese Situation der Witz : Kommen Sie nach Polen Ihr Auto ist hier.

Siehe auch: Polenschlüssel



Bücher zum Thema Autoschieber

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Autoschieber.html">Autoschieber </a>