Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 19. Januar 2018 

Azofarbstoff


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Ein Azofarbstoff ist ein organisches Pigment das als farbgebende Gruppe eine oder Azogruppen (N=N– die zwei Aromaten -Reste verbindet) enthält.

Azofarbstoffe werden als Textilfarben Lebensmittelfarben Beschichtungsstoffe eingesetzt. Sie sind lichtecht haben stabile kräftige Farbe und können gut untereinander werden.

Azofarbstoffe werden aus krebserregenden Rohstoffen hergestellt und gelten selbst krebserregend. manche wurde diese Wirkung bereits bewiesen (wie das Buttergelb 1930 ) und als Lebensmittelfarbstoff verboten. Ein Aufspalten Azofarbstoffe in ihre Komponenten ( Amine ) auf der Haut (beim Tragen von durch Schweiß ) und auch im Organismus durch Aufnahme der Nahrung (durch Speichel ) ist nicht ausgeschlossen. In Norwegen und Griechenland sind Azofarbstoffe als Lebensmittelfarben gänzlich verboten.

Sie stehen unter Verdacht Allergien und auszulösen. Auch am hyperkinetischem Syndrom (Zappelphillip) sollen beteiligt sein.

Azofarbstoffe sind:

mit Azofarbstoffen chemisch verwandt ist Chinolingelb ( E 104 ).

Gemäß INCI (International Nomenclature of Cosmetic sind folgende kosmetische Farben Azofarbstoffe: CI 11680 CI 11710 gelb CI 11725 orange CI orange CI 12010 braun CI 12085 rot 12120 rot CI 12150 rot CI 12370 CI 12420 rot CI 12480 braun CI rot CI 12700 gelb CI 13015 gelb 14270 gelb CI 14700 gelbrot CI 14720 CI 14815 rot CI 15510 orange CI rot CI 15580 rot CI 15620 rot 15630 rot CI 15800 rot CI 15850 CI 15865 rot CI 15880 rot CI gelborange CI 15985 gelborange CI 16035 rot 16185 rot CI 16230 orange CI 16255 CI 16290 rot CI 17200 blaurot CI rot CI 18130 rot CI 18690 gelb 18736 rot CI 18820 gelb CI 18965 CI 19140 gelb CI 20040 gelb CI gelb CI 20470 tiefblau [[CI 21100 gelb 21108 gelb CI 21230 gelb CI 24790 CI 26100 rot CI 27290 rot CI blau-schwarz CI 28440 blauviolett CI 40215 orange




Bücher zum Thema Azofarbstoff

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Azofarbstoff.html">Azofarbstoff </a>