Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 27. Januar 2020 

Búzios


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Búzios ( Brasilien ) war bis 1997 ein Ortsteil des 22 km entfernten Frio. Danach wurde die Gemeinde selbständig. Der Name lautet Armação dos Búzios .

Beide Orte liegen östlich von Rio de Janeiro an der Costa do Sol die wegen der Nähe zu den bei Araruama und Saquarema auch als "Região Lagos" bezeichnet wird.

Bis zur "Entdeckung" durch Brigitte Bardot im Jahre 1964 war Búzios heute touristischer Hinsicht die "Perle der Costa do ein von Rio de Janeiro (ca. 160 und sogar von Cabo Frio aus nur erreichbares verschlafenes Fischerdorf. Ursprünglich nämlich bis zur 1889 und damit dem plötzlichen Verlust billiger war das Gelände der heutigen Gemeinde eine Bananenplantage im Besitz deutscher Einwanderer gewesen. Inzwischen zählt die 74 km² große Gemeinde gut Einwohner. Während der Fischfang an Bedeutung verlor wenn auch immer noch zweitgrößter Industriezweig – sich rund um das Ortszentrum auf einer knapp 20 km² großen hügeligen Halbinsel ein "Búzios" weit über Brasiliens Grenzen hinaus bekannt Badeort.

Die ungewöhnlich dynamische Entwicklung auf der Popularitätsskala basiert auf einer für Búzios glücklichen die nur auf den ersten Blick widersprüchlich Ein weitsichtiger Architekt namens Octavio Raja Gabaglia den Búzianos liebevoll "Otavinho" genannt war als nach Búzios gekommen. Mit den Fischern ging aufs Meer und in Begleitung von Delfinen Schildkröten machmal auch Walen ergründete er die rund um die Halbinsel. Als die ersten aus Rio ihre Wochenendhäuser in Buzios zu begannen führte er sie mit der Behauptung Licht es dürfe höchstens zweistöckig gebaut und Elemente müssten aus Holz gefertigt werden. Daraus sich der "Búzios-Stil" denn Otavinho selber ergatterte meisten Bauaufträge: viel Holz Ziegeln und Glas Beton. Mit grosser Geschicklichkeit konnte Otavinho sogar Beschränkung auf zwei Stockwerke im örtlichen Baugesetz wo sie bis heute Gültigkeit hat. Später absolutes Bauverbot in den meisten der 23(!) hinzu so dass Besucher derselben sich oft die Vor-Beton-Zeiten von Saint Tropez Ibiza oder erinnert fühlen.

Somit wurde selbst die inzwischen urbane der Halbinsel mit keiner einzigen Hotel-oder Bettenburg Von vielen Punkten genießt der Besucher unverändert Blick auf bewaldete Hügel und nicht selten dort auf große Schildkröten im Meer.

Es gibt in Búzios weder Ampeln Zebrastreifen noch die Straßenkriminalität der Großstädte. Bei mediterranem Klima (selten unter 20 oder über Grad Celsius) meist mit erfrischender Meeresbrise bewegen Einheimische und Touristen fast ganzjährig in Shorts Sandalen. Über dreihundert überwiegend idyllische Hotels Pousadas geführte Mini-Hotels meist hoher Qualität) und "Guest oft mit traumhaftem Meeresblick sowie eine beeindruckende schön gelegener Restaurants auf internationalem Niveau rund die Strandpromenade "Orla Bardot" und die Flaniermeile das Pedras" verwöhnen den Touristen zu Preisen fallweise dem Niveau deutscher Großstädte entsprechen. Golf beste Meisterschaftsanlage) Festland-unabhängiges Tauchen (Brasiliens drittbestes Tauchgebiet) Windsurfen Kite-Surfen und Segeln gehören zu den Sportarten in Buzios.

Die Nachbarschaft bietet vielseitige Möglichkeiten für Ausflüge in Berge und Urwald der Serra Mar (Teil der "Mata Atlântica") einschließlich Wildwasser-Rafting.

Die Búzios-typische Harmonie von "Natur pur" "gebremstem Urlaubs-Luxus" wird durch das Gästebuch geadelt: Cousteau Mick Jagger Nina Hagen Bill Gates Mette-Marit u.v.a..

Die Stastik zeigt dass Búzios auch "normale Touristen" attraktiv und bezahlbar ist: nur brasilianische Millionen-Metropolen weisen pro Jahr mehr Übernachtungen Ausländern auf als die 20.000 Seelen-Gemeinde Búzios!

An einigen Wochenenden im Jahr erst zu Neujahr und Karneval wird Búzios überlaufen. scheint die Grenze zum argentinischen Nachbarn ganzjährig mehrere tausend Kilometer im entfernten Süden zu Der argentinische Anteil an Einwohnern und Touristen sehr hoch. Franzosen sind tradionell die zweitstärkste Amerikanische und asiatischen Touristen trifft man selten. europäische Reiseveranstalter entsenden keine Reisegruppen an den Individualisten-Zielort Búzios.

Die Zahl deutschsprachiger Touristen Immobilienbesitzer und hat in wenigen Jahren rapide zugenommen. Es (Stand: April 2004) unter deutschsprachiger Leitung:

  • Vier Hotels bzw. Pousadas: Alicia Byblos Fé Vila Boa Vida.
  • Ein Restaurant (mit "Guest House"): Brigitta's.
  • Ein Café mit Konditorei und Feinbäckerei: Colonial.

Etwa 60 km östlich von Búzios der Küstenort Macaé dessen rasante Entwicklung zum Houston" starke Einflüsse auf Buzios zu zeigen Die Entdeckung grosser Öl- und Naturgasvorkommen ca. bis 300 km vor der Küste brachten Nacht Geld und Risiken in die Region. partizpiert auch Búzios an einer als "Royalty" generös bemessenen Umlage die sich aus den der in Macaé ansässigen Offshore-Produzenten errechnet und die Gemeinden der Region insbesondere Küstenorte verteilt Infrastruktur-Projekte wie Straßenbau Beleuchtung Schulen Krankenhäuser Wasser-Versorgung Abwasserreinigung schossen aus dem Boden. Andererseits wird inoffiziell vor dem Risiko gezittert auf die Folgen eines Offshore-Unfalls nicht durch entsprechende Investitionen zu sein.

Gedruckte Literatur auf Deutsch zum Thema existiert mit Ausnahme je eines geschichtlich inspirierten für Touristen zusammengestellten Bildbandes nicht. Aber die deutschsprachigen Brasilien-Reiseführer widmen Búzios einen angemessenen Raum. wird jedoch ähnlich wie in gelegentlichen Reportagen einschlägigen Magazinen häufig ein Etikett übernommen das in der Regel in Brasilien ansässigen Verfasser von Brasilianern hören aus deren Sicht allerdings Vergleich zu weniger gepflegten Urlaubsorten Brasiliens zu "teuer".

Wer Brasilien mit mitteleuropäischen Augen sieht feststellen: "Luxus" im europäischen Sinn findet man ganz Brasilien eher selten. Búzios ist auffallend und gepflegt also etwas untypisch für das Also aus europäischer Sicht eher "wohltuend" als Auch daraus ergibt sich dass Búzios in Weise repräsentativ für brasilianische Kleinstädte ist erst nicht für die weiteren vielen tausend schönen mit ihren teils unberührten aber abgelegenen teils erreichbaren aber baulich verschandelten Ortschaften ohne Tourismus-Struktur.

Websites mit Inhalten über Buzios als darunter auch ein deutschsprachiger "Buzios-Hotelführer" finden Sie dem Stichwort "Buzios" in Verzeichnissen und Suchmaschinen.



Bücher zum Thema Búzios

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/B%FAzios.html">Búzios </a>