Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 20. Oktober 2017 

Bürgerrecht


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Ein Bürgerrecht ist ein gesetzliches Recht das ein Staat oder eine vergleichbare Einrichtung den Mitgliedern Staatsvolkes (seinen Bürgern ) zugesteht. Zu den Bürgerrechten in einer Demokratie gehört beispielsweise das Wahlrecht und alle anderen Grundrechte .

Unter Bürgerrechten versteht man im allgemeinen nur solche Rechte die sich auf das zwischen Bürger und Staat beziehen und nicht so auf das Verhältnis von Einwohnern des Staates Bürgerrechte sind von den Menschenrechten zu unterscheiden die allen Menschen überall (sollten) egal welchem Staat sie angehören oder welchem sie sich gerade aufhalten.

Der Status eines Bürger und die verbundenen Bürgerrechte stand nicht immer allen Einwohnern Landes zu. So war in mittelalterlichen Stadtverfassungen war das Bürgerrecht ein Privileg das nur bestimmten Einwohnern der Stadt Teil wurde.

Siehe auch: Bürgerrechtsbewegung Bürger .



Bücher zum Thema Bürgerrecht

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/B%FCrgerrechte.html">Bürgerrecht </a>