Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 23. Oktober 2014 

Büsingen am Hochrhein


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Büsingen am Hochrhein gehört zum Landkreis Konstanz im Bundesland Baden-Württemberg ist jedoch gänzlich den Schweizer Kantonen Schaffhausen sowie südlich des Rheins von Zürich und Thurgau umgeben. Es beherbergt ca. 1450 Einwohner.

Büsingen ist die bekannteste deutsche Exklave bzw. Schweizer Enklave .

Büsingen hat ein eigenes KFZ-Kennzeichen : BÜS. Es gibt nur einige hundert und alle haben den Buchstaben A abgesehen von einer Handvoll Wagen mit Buchstaben Z .

Büsingen ist die einzige deutsche Gemeinde der der Schweizer Franken die häufigst benutzte Währung ist. Bis die 1980er -Jahre wurde in Büsingen das Bezahlen mit häufig abgelehnt. Eine Gesetzänderung zwang die Büsinger D-Mark (und heute den Euro ) als offizielle amtliche Währung zu akzeptieren. die Einwohner haben heute weiterhin eher den als den Euro im Geldbeutel.

1918 wurde eine Volksabstimmung durchgeführt. 96% der wollten endgültig der Schweiz beitreten. Jedoch kam nicht dazu weil die Schweiz keine geeigneten anbieten konnte. So bleibt Büsingen bis heute Exklave Deutschlands. Spätere Versuche wurden seitens der abgelehnt.

Durch einen Staatsvertrag 1967 sind die Kompetenzen der beiden Staaten wie auch CH) vertraglich geregelt. So darf die Polizei des Kantons Schaffhausen selbständig Verhaftungen durchführen und die Arrestanten die Schweiz verbringen. Die Zahl der Schweizer die sich gleichzeitig in Büsingen aufhalten dürfen jedoch auf zehn beschränkt die der deutschen drei pro 100 Einwohner. Die Schweizer Polizei ihre Kompetenzen in den Bereichen an denen Gesetz (Zoll Landwirtschaft Gastgewerbe usw.) gilt. Sonst die deutsche Polizei zuständig.

In Büsingen gilt das Schweizer Zoll- Wirtschaftsrecht mit ein paar Ausnahmebestimmungen. Steuern müssen den deutschen Fiskus abgegeben werden.

Büsingen unterhält eine Schule in der bis zur vierten Klasse unterrichtet werden. Anschliessend die Eltern entscheiden ob sie ihre Kinder eine Schweizer oder in einer deutschen Schule möchten.

In Büsingen ist zudem die einzige Poststelle im Ausland vertreten. Die Gemeinde hat zwei Postleitzahlen : D-78266 Büsingen sowie CH-8238 Büsingen (D) . Briefe aus Büsingen können mit Schweizer auch deutschen Briefmarken frankiert sein. So kann es zu philatelischen Kuriositäten kommen z.B. dass Schweizer Marken einem Ersttagsstempel zur Einführung des Euros in existieren. Die einzige Tankstelle Büsingens wirbt damit die billigste in Deutschland zu sein (ca. 30 Cents billiger im Landesdurchschnitt).

Weblinks

Siehe auch: Campione d'Italia Italienische Exklave in der Schweiz


Städte und Gemeinden im Landkreis Konstanz
Aach | Allensbach | Bodman-Ludwigshafen | Büsingen | Eigeltingen | Engen | Gaienhofen | Gailingen | Gottmadingen | Hilzingen Hohenfels | Konstanz | Moos | Mühlhausen-Ehingen | Mühlingen | Öhningen | Orsingen-Nenzingen Radolfzell | Reichenau | Rielasingen-Worblingen | Singen | Steißlingen | Stockach | Tengen | Volkertshausen




Bücher zum Thema Büsingen am Hochrhein

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/B%FCsingen_am_Hochrhein.html">Büsingen am Hochrhein </a>