Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 21. Oktober 2019 

BSG Chemie Zeitz


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die BSG Chemie Zeitz (vollständig: Betriebssportgemeinschaft Chemie Zeitz) war ein Sportverein in der Stadt Zeitz ( Sachsen-Anhalt ).

Geschichte

Der Vereine wurde in der sowjetischen 1945 zunächst als SG Zeitz gegründet. 1948 wird der Verein ist SG Rot-Weiß umbenannt. Nach einer Fusion mit der SG Zeitz im Jahr 1949 erhält der Verein den Namen ZSG Zeitz und ab 20. Dezember 1949 den Namen ZSG Hydrierwerk Zeitz. Seit 1950 findet schließlich der Name BSG Chemie Verwendung.

Nach der Wende wurde die BSG Zeitz aufgelöst und in den eingetragenen Verein Chemie Zeitz überführt. Die Fußballabteilung des Vereins am 5. Mai 1994 unter dem Namen 1. FC Zeitz eigenständigen Verein.

Erfolge

Die Sektion Fußball des Vereins spielte zwei Jahre ( 1959 und 1960 ) in der DDR-Oberliga . 1963 stand die Mannschaft im Finale um FDGB-Pokal das gegen Motor Zwickau 0:3 verloren

Weblinks



Bücher zum Thema BSG Chemie Zeitz

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/BSG_Chemie_Zeitz.html">BSG Chemie Zeitz </a>