Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 1. September 2014 

Balduin Möllhausen


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Balduin Möllhausen [1] (* 27. Januar 1825 in Bonn ; † 28. Mai 1905 in Berlin) war ein deutscher Reisender Schriftsteller .

Möllhausen unternahm drei längere Reisen nach Nordamerika war dabei Begleiter von Herzog Paul von Württemberg bei einer Reise in die Rocky Mountains und Mitglied von zwei amerikanischen Er fertigte hunderte von Zeichnungen und Aquarellen verfasste mit seinen Reiseberichten ("Tagebuch einer Reise Mississippi nach den Küsten der Südsee" und in die Felsengebirge Nordamerikas bis zum Hochplateau Neu-Mexiko") die besten Reisebücher des 19. Jahrhunderts. ihm stammen die ersten Bilder des Grand und der dort lebenden Mohave- und Wallapai-Indianer. künstlerisches Werk und seine Reisebeschreibungen gehören zu wichtigsten Dokumenten der Erforschung des amerikanischen Westens. wurde gefördert von Alexander von Humboldt und bekannt mit Theodor Fontane. Später verwertete er Erlebnisse und Erinnerungen in über 40 Romanen einer Vielzahl von Kurzgeschichten und Novellen. Er mit diesen abenteuerlichen und exotischen Sujets einer populärsten Schriftsteller seiner Zeit und zusammen mit Gerstäcker Karl May und Charles Sealsfield einer der bedeutendsten im Bereich des deutschen ethnologischen Abenteuerromans des

Werke [2]

  • Tagebuch einer Reise vom Mississippi nach den der Südsee (Leipzig 1858)
  • Reisen in die Felsengebirge Nordamerikas bis zum von Neu-Mexiko (2 Bde. Leipzig 1861)
  • Das Mormonenmädchen (6 Bde. Jena 1864)
  • Der Meerkönig (6 Bde. Jena 1867)
  • Der Hochlandpfeifer (6 Bde. Jena 1868)
  • Der Schatz von Quivira (3 Bde. Berlin 1873)
  • Das Monogramm (4 Bde. Berlin 1874)
  • Die Hyänen des Kapitals (4 Bde. Berlin 1876)
  • Die Töchter des Konsuls (4 Bde. Berlin 1880)
  • Der Haushofmeister (3 Bde. Berlin 1884)
  • Die Trader (3 Bde. Berlin 1884)
  • Wildes Blut (3 Bde. Berlin 1886)
  • Der Fährmann am Kanadian (3 Bde. Stuttgart 1890)
  • Haus Montague (3 Bde. Jena 1891)
  • Die beiden Yachten (3 Bde. Stuttgart 1891)
  • Die Söldlinge (3 Bde. Stuttgart 1892)
  • Der Spion (3 Bde. Stuttgart 1893)
  • Kaptein Meerrose und ihre Kinder (3 Bde. Berlin 1894)
  • Welche von Beiden? (Stuttgart 1897)
  • Der alte Korpsbursche (Berlin 1898)
  • Die Dreilinden-Lieder (Berlin 1896)
Die Herrin von Thurneck (München:Ablit 2004)(= aus dem Nachlass)

Literatur: Barba: Balduin Möllhausen der deutsche 1906 A. Graf: Der Tod der Wölfe. abenteuerliche und das bürgerliche Leben des Forschungsreisenden Romanschriftstellers Balduin Möllhausen (1825-1905). Berlin: Duncker & 1991

Website: www.moellhausen.de



Bücher zum Thema Balduin Möllhausen

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Balduin_M%F6llhausen.html">Balduin Möllhausen </a>