Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 27. Januar 2020 

Bantusprache


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Sprachgruppe der Bantusprachen gehört zu den Niger-Kongo-Sprachen die wiederum zur Sprachfamilie der Niger-Kordofanischen gehört. Es gibt mehrere hundert Bantusprachen. Die werden im Süden Kameruns in Gabun Kongo Uganda ( Luganda ) Kenia Tansania Angola Sambia Malawi Mosambik Namibia Botswana und Südafrika gesprochen.

Bleek beschrieb erstmals die Nominalklassen der Bantusprachen.

Guthrie hat 1948 die Sprachen in eingeteilt die er mit Buchstaben bezeichnet hat A B C D E F G K L M N P R und Innerhalb dieser Gruppen sind die Sprachen numeriert. hat auch Proto-Bantu als Proto-Sprache rekonstruiert.

Die bekannteste und am häufigsten gesprochene ist Kiswahili ( Swahili Suaheli Sprache G40).

Eine hervorstechende Eigenschaft der Bantusprachen ist Einteilung der Nomen in Klassen ähnlich wie z.B. im Deutschen drei Geschlechter gibt. Es aber meist zehn Klassen die durch Präfixe markiert werden. Die Präfixe an den müssen mit denen an Adjektiven und Verben Die Klassen werden meist numeriert. Klasse 1 für den Singular Klasse 2 für den usw.

Bezüglich Ton gibt es alle Variationen. kennt z.B. keinen Ton während andere Bantusprachen Tonsprachen sind. Swahili ist von der Phonetik und Phonologie her für Europäer relativ leicht zu

Siehe auch: Bantu Nördliches Sotho Venda (Sprache)



Bücher zum Thema Bantusprache

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Bantusprache.html">Bantusprache </a>