Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 9. Dezember 2019 

Barbara Blomberg


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Barbara Blomberg (* 1527 ; † 18. Dezember 1597 )

Barbara Blomberg wurde 1527 in Regensburg als Tochter des Gürtelmeisters Wolfgang Blomberg der schönen Sybill geboren und starb 1597 Ambrosero Spanien . Sie wurde durch Don Juan de Austria ihren unehelichen Sohn mit Kaiser Karl V. bekannt.

Karl V. erkannte Don Juan 1554 in seinem Testament insgeheim an. Nach Karls Tod wurde von Philipp II. offiziell als Halbbruder anerkannt. Don Juan Austria erlangte in der Seeschlacht von Lepanto Berühmtheit.

Kaiser Karl V. wurde auf die Barbara 1546 aufmerksam als er auf dem Reichstag (HRR) in Regensburg weilte. Diese gebar ihm Ergebnis einer Liebesnacht im Gasthof Goldenes Kreuz einen Sohn. Barbara Blomberg zog später Regensburg nach Brüssel und schließlich auf Veranlassung ihres Sohnes Spanien.

Literatur

Barbara Blomberg von Marita A. Panzer ISBN 3791714775



Bücher zum Thema Barbara Blomberg

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Barbara_Blomberg.html">Barbara Blomberg </a>